Gourmet-Dinner im Posthotel Achenkirch

5-Gänge Menü zum Dinner im Posthotel in Achenkirch

Das erste Märzwochenende verbrachte ich im traumhaften Luxus Wellness Hotel „Posthotel“ in Achenkirch in Tirol. Dort fand ich jedoch nicht nur Entspannung, sondern auch ein vortreffliches Dinner an den beiden Abenden. Eindrücke vom 5-Sterne-Haus selbst folgen selbstverständlich noch in den folgenden Posts. Ganz unkonventionell möchte ich diesmal aber mit den Abendmenüs starten, die ich am Freitag und am Samstag genießen durfte.

dinner_menu-posthotel-achenkirch-01
dinner_menu-posthotel-achenkirch-03
dinner_menu-posthotel-achenkirch-02
dinner_menu-posthotel-achenkirch-05
dinner_menu-posthotel-achenkirch-04

Das Konzept ist schnell erklärt: Auf der Tageskarte findet sich ein 5-Gänge Menü, welches sich aus drei Vorspeisen, einem Hauptgang (für einen von dreien muss man sich hier entscheiden – alle klangen nämlich sehr gut), und einem Nachtisch zusammensetzt. Wahlweise oder auch zusätzlich kann man sich am ausladenden Salat- bzw. Vor- und Nachspeisen-Büffet bedienen. Außerdem steht ein vegetarisches Menü zur Wahl. Eine Weinempfehlung findet sich ebenfalls auf der Karte. Wer sich wie ich beim Abendessen gern Zeit lässt, kann später auch noch etwas von der üppigen Käseauswahl probieren. An den beiden Abenden hatte ich es aber bei Weitem nicht geschafft, von jeder Käse- und den verschiedenen Senfsorten zu kosten.

Nun möchte ich euch aber mit meiner konkreten Auswahl meiner beiden Abendmenüs ein wenig Appetit machen!
Mein Menü am Freitagabend: Hier entschied ich mich dafür, auf den Nachtisch zu verzichten und naschte lediglich ein wenig Mousse au Chocolat am Nachtischbuffet.

posthotel_achenkirch_menü-1


Über Sandelholz geräucherter Wildlachs mit Kartoffelblinis und Bärlauch Crème fraîche

Tafelspitzbouillon mit Tiroler Leberknödel

Tafelspitzbouillon mit Tiroler Leberknödel

Gebratene Garnele mit Zucchini-Tomatengemüse und Sauce Polonaise

Gebratene Garnele mit Zucchini-Tomatengemüse und Sauce Polonaise

Ragout vom Tiroler Karwendelhirsch mit Aperoläpfeln, Nockerln vom Brett und Selleriegemüse

Ragout vom Tiroler Karwendelhirsch mit Aperoläpfeln, Nockerln vom Brett und Selleriegemüse

Und zu guter Letzt mein Menü am Samstagabend:
Hier entschied ich mich für die Suppe vom vegetarischen Menü, und verzichtete ebenfalls auf den Nachtisch, um mir stattdessen noch ein paar Leckerbissen vom Nachtisch- und Käsebuffet zu gönnen.

Kalbfleisch-Pilz Terrine mit Karotten-Chutney  und Sauce Cumberland

Kalbfleisch-Pilz Terrine mit Karotten-Chutney und Sauce Cumberland

Cremesuppe von den ersten Wiesenkräutern mit Kartoffelwürfel

Cremesuppe von den ersten Wiesenkräutern mit Kartoffelwürfel

Maishendlbruststreifen "Ayurveda" auf Sprossen-Wok Gemüse

Maishendlbruststreifen „Ayurveda“ auf Sprossen-Wok Gemüse

Krone vom Silzer Weidelamm mit Thymiansauce, Ratatouille Gemüse und gratinierten Polenta-Plätzchen

Krone vom Silzer Weidelamm mit Thymiansauce, Ratatouille Gemüse und gratinierten Polenta-Plätzchen

Phils Wahl für den Hauptgang: Hüfte vom Tiroler Almochsen mit Waldpilzsauce, Portweincharlotten, Vichy Karotten und Kartoffen-Lauchgratin

Phils Wahl für den Hauptgang: Hüfte vom Tiroler Almochsen mit Waldpilzsauce, Portweincharlotten, Vichy Karotten und Kartoffen-Lauchgratin

Fotos (c) Philip Klever & Cornelia Schuhbauer
Einen ganz herzlichen Dank an das Posthotel für die Einladung und die schöne Zeit!

Posted in Kulinarik and tagged .