instagram_abudhabi_scheich_zayid_moschee

Instatravelgram #1 und Apps für mehrere Instagram Accounts

Schon länger habe ich bemerkt, dass ich meinen Instagram-Account von Reiseluxus eigentlich schändlich vernachlässige. Das liegt vor allem daran, dass ich keine Lust habe, mich immer ab- und wieder anzumelden, weshalb ich auf dem iPhone meinen Account von Fashionvictress pflege und auf dem iPad den Account von Reiseluxus. Eigentlich ein ganz gutes System, aber das iPad habe ich eben nicht ständig dabei… Und dabei liebe ich Instagram! Das ist wohl der Social Media Kanal, auf dem ich am meisten aktiv bin. Ich schaue mir gern Fotos von anderen an, Like, Kommentiere… Ich finde, dort sind die User viel interaktiver als auf Facebook und Co.!

Um mein „Mehrere-Accounts-managen“-Problem zu lösen, gibt’s da natürlich so schicke Apps, bei denen man sich mit mehreren Nutzern zugleich anmelden kann. Bisher entdeckt hatte ich zum Beispiel die folgenden. Leider muss ich gestehen, dass mich davon keine vollends zufrieden stellt.

  • Phonegram: Mehrere Accounts möglich, allerdings kostet die (für einen Account sozusagen kostenlose) App entweder 5€ oder man zahlt 0,99€ für einen Monat bzw. 2,99€ für ein Jahr. Allerdings kann die App trotzdem nur über Instagram Bilder posten, also wieder lästiges hin- und heranmelden…
  • Fotogramme: Mit mehreren Accounts anmelden, Kommentieren, Liken, Folgen, Profile bearbeiten. Klingt eigentlich perfekt. Aber Fotos posten kann man auch hier nicht. Kostenlos bis zu 3 Accounts! Erst ab dem 4. Account kostet die App etwas.
  • Instapload: Scheint ganz gut zu sein, kann angeblich auch uploaden, aber momentan noch keine einzige Bewertung im App-Store – daher beobachte ich das mal, ehe ich den Euro umsonst verscherble…

Habt ihr noch andere Apps ausprobiert und Erfahrungswerte für mich?

Nun aber noch zu einem etwas weniger frustrierenden Thema – nämlich dem eigentlichen Grund für diesen Post. Regelmäßig möchte ich euch hier meine Instagram-Fotos vorstellen. Hier also mein Instagram-Feed der Kalenderwochen 1 bis 7:

instagram_diary_januar_februar_reise_travel_zypern02_
Links: Im Dezember 2014 war ich in Abu Dhabi (Bericht folgt!) und habe unter anderem die Scheich Zayid Moschee besucht. Ein beeindruckendes Bauwerk!
Rechts: Food-Bild von meinem Aufenthalt in der scalaria (mehr dazu hier!)

instagram_diary_januar_februar_reise_travel_zypern03_
Da mein anderer Blog seinen 8. Geburtstag gefeiert hat, bin ich mal auf die Suche nach alten Fotos gegangen. Dabei habe ich diese beiden gefunden, und wollte sie auch bei Reiseluxus posten.
Links: Riesige Echse (locker so lang wie mein Unterarm!) in der Nähe des Flughafens von St. Martin, 2011 (hier gibt es Posts aus der Karibik)
Rechts: Strand am Khao Sam Roi Yot Nationalpark in Thailand, 2008 (mehr zu Thailand hier!)

instagram_diary_januar_februar_reise_travel_zypern01_
Letzten Sommer war ich auf Zypern unterwegs (auch hier folgen noch Posts!). Da ich unterwegs nichts bei Instagram hochgeladen habe, gibt’s hier jetzt den Nachtrag:
Links: Parasailing-Schirm an der Küste in Agia Napa
Mitte: Reifenspuren ins Nirgendwo: Am Salzsee der Akrotiri Halbinsel sinkt man schon recht bald sehr tief mit den Füßen ein, es ist eher ein Sumpfgebiet und man kann leider nicht sehr weit „auf dem See“ herumlaufen. Aber sehr interessant zu sehen!
Rechts: An einem der schönsten aber gleichzeitig überfülltesten Strände in Agia Napa: Dem Nissi Beach. Wer Erholung sucht und viele Menschen, Partymusik und Schaumpartys eher meiden möchte, sollte defitiv eine andere Ecke suchen. Das Wasser ist jedoch traumhaft türkis-blau!

Posted in Instatravelgram, Karibik, Kulinarik, Thailand, Zypern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *