seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_12

Strände auf den Seychellen – welcher ist der schönste?

Tja, eigentlich finde ich es ja fast anmaßend, es mir herauszunehmen, welcher Strand nun wirklich der schönste war. Schließlich habe ich zwar einige Strände entdecken können, die unter die Kategorie „traumhaft“ oder „paradiesisch“ fallen. Aber ich bin mir sicher, dass es noch unzählige weitere Strände gibt, die in Sachen Schönheit, Traumhaftigkeit oder Paradieshaftigkeit mehr als mithalten können.

Daher habe ich mich nicht für ein „Die Top5-Strände auf den Seychellen“ Ranking entschieden, denn ich habe ja auch nur einen Bruchteil der sicherlich über 100 Strände auf den Seychellen erkunden können. Stattdessen präsentiere ich euch einfach alle Strände, die ich besucht habe – jeweils garniert mit ein paar Infos dazu. Dann könnt ihr euch einfach selbst ein Bild machen.


Grande Anse auf La Digue

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_01

  • Wie sieht der Strand aus? Große Wellen, Granitfelsen, zum Schwimmen eher schwierig. Kein Schattenplatz – aber grandios sieht er aus!
  • Wo finde ich den? Im Südosten von La Digue. Eine Straße mit Beschilderung führt dorthin – am besten mit dem Rad fahren.

Anse Source D’Argent

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_02

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_14

  • Woher der Name? Die Quelle des Geldes – da malt man sich gleich Geschichten aus, wieso der Strand nun so heißen mag. Eine Spekulation meinerseits: Hier wurden diverse Filmszenen und Werbespots gedreht.
  • Und wie komme ich da hin? Der Strand befindet sich ebenfalls auf La Digue. Vom Hafen aus ist es mit dem Fahrrad nicht weit. Man muss lediglich durch den L’Union Nationalpark fahren und dafür ist ein Eintrittspreis zu zahlen (ca. 10 Euro). Im Nationalpark sind aber auch Schildkröten, eine Vanilleplantage und etliche Pflanzen und Palmen – lohnt sich also. Der Strand ist ausgeschildert, reine Fahrzeit mit dem Rad ca. 10 Minuten.

Coco Island

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_05

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_06

  • Eigentlich… ist die ganze Insel ein Strand. Es lohnt sich, einen Ausflug dorthin zu buchen, wenn man ein wenig schnorcheln möchte: Die Unterwasserwelt hier ist traumhaft schön.
  • Anfahrt… mit dem Boot! Am besten einen Schnorchelausflug buchen.

Grande Soeur

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_09

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_10

  • Kosten? Öffnungszeiten? Bei unserer Kreuzfahrt waren alle Preise bereits inbegriffen, aber uns wurde gesagt, dass man wohl nicht immer auf die Insel kann, da es sich hier um eine Privatinsel handelt. Die meisten Hotels bieten aber offenbar an, einen Ausflug dorthin zu organisierten. Offiziell gehört Grande Soeur wohl zum Hotel Château de Feuilles, Eintrittspreis um die 100€. Hier gibt’s mehr Infos dazu!
  • Besonderheiten: Die Insel ist in der „Mitte“ recht schmal, sodass man bequem innerhalb weniger Minuten vom Strand auf der einen Seite zum Strand auf der anderen Seite laufen kann. Außerdem gibt es ein paar freilaufende Riesenschildkröten, die sich streicheln und mit Blättern füttern lassen.

Na, schon genug Traumstrände gesehen? Ich hab da aber noch ein paar:

Praslin

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_12

Auf Praslin möchte ich es mir wirklich nicht herausnehmen, den besten Strand gefunden zu haben. Die Insel hat sicher hunderte davon in Petto. Wir waren lediglich am Cote d’Or im Osten der Insel.

Curieuse

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_07

Curieuse ist eigentlich eher wegen seiner Riesenschildkröten-Aufzuchtstation und seines Mangroven-Waldes bekannt. Trotzdem gibt es einen traumhaften Strand umrahmt von gigantischen Felsen, welche die ganze Szenerie unwirklich erscheinen lassen. Einer meiner liebsten Strände.

Sainte Anne

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_11

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_13

  • Sainte Anne ist eine kuriose Insel: Eigentlich besteht die kleine Insel nur aus dem St. Anne Resort und Spa Hotel und dem St. Anne National Park.
  • Der Strand direkt vor dem Resort ist daher sehr gepflegt, auch Schnorcheln bietet sich hier an. Ich habe sogar einen kleinen Rochen beim Schnorcheln entdeckt.

Aride

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_03

seychellen_schoenste_straende_praslin_la_digue_anse_curieuse_grande_soeur_aride_04

  • Das Vogelnaturschutzgebiet auf Aride macht die Insel zu etwas Besonderem. Die gesamte Insel ist Naturschutzgebiet und wird von auf der Insel lebenden Mitarbeitern der Island Conservation Society in ihrem natürlichen Zustand erhalten.
  • Die Anfahrt ist hier etwas komplizierter: Nur Boote der Island Conservation dürfen auf der Insel landen; daher muss dort ein entsprechender Transfer gebucht werden. Die offizielle Seite der Insel Aride hat mehr Infos über Öffnungszeiten, buchbare Touren und Eintrittspreise (ca. 50€).

PS: Die Informationen sind auf dem Stand von 2015. Ich garantiere nicht dafür, dass sich im Laufe der Zeit etwas ändert. Manche Inseln sind zudem beispielsweise auch aufgrund bestimmter Wetterverhältnisse manchmal nicht erreichbar. Am besten alles vor Ort checken oder sich auf den offiziellen Websites der Inseln informieren.

Posted in Seychellen, What to see in....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *